CLOSURE #5.5 (06/2019)

Cover CLOSURE #5.5  

√úber diese Ausgabe

¬ĽMade in Austria ‚Äď aha, von altem K√§se ist die Rede¬ę, spottete vor 100 Jahren Karl Kraus, wer sonst. Nein, nicht auf geronnene Milch soll hier die Sprache kommen, sondern auf den Comiczeichner Nicolas Mahler: ‚Äļmade in Austria‚ÄĻ im Jahre 1969, vor f√ľnfzig Jahren also und schon deshalb geeigneter Gegenstand einer Sonder­ausgabe zu seinen Ehren. ¬ĽJeder Wiener steht allein im Welten­raum und bietet sich der Betrachtung¬ę, spottet Kraus weiter, jeder Wiener, soll das hei√üen, ist ein Original: ¬Ľ‚ÄļDer Wiener geht nicht unter.‚ÄĻ Hoffnung oder Drohung? Vielleicht nur eine H√∂flichkeit, f√ľr ‚ÄļUnkraut verdirbt nicht‚ÄĻ¬ę. Kein Zweifel, Kraus konnte einen Schm√§h f√ľhren, vor allem gegen die Wiener und die √Ėsterreicher. Wie Kraus ist Nicolas Mahler ein Vertreter des bissig-schwerm√ľtigen, aber immer charmanten Wiener Humors. Mahler pflegt ihn jedoch nicht nur in Worten (dort auch!), sondern vornehmlich in Bildern und Bildergeschichten. Die Beitr√§ge in dieser Ausgabe versuchen dem nachzugehen: Sie stellt ihn jedoch nicht allein in den ¬ĽWelten­raum¬ę, sondern betrachtet den vielseitigen K√ľnstler im Kontext. Bitte weiterlesen