Redaktion

     

Cord-Christian Casper
Cord-Christian Casper hat Englische Literaturwissenschaft in Cambridge sowie Anglistik und Germanistik in Kiel studiert. Er ist wissen­schaftlicher Mitarbeiter am Englischen Seminar der CAU Kiel und beschäftigt sich in seinem Promotions­projekt mit der Darstellung des politischen Radika­lismus in Romanen des frĂĽhen englischen Modernismus. Weitere Forschungs­interessen sind politische Literatur, modernistische Sprach­theorie und Alterität.
Publikation: "Destroying Natural Ties" – Anarchism at the Margins of Modern­ism. In: Maverick Voices and Modernity (Hg. A. Patterson u. Y. Choi, 2015).
Kontakt: casper[@]closure.uni-kiel.de

     

Chris Ullrich Cochanski
Chris Ullrich Cochanski hat französische und spanische Philologie in Kiel studiert und promoviert gegenwärtig zu Erinnerung und Posterinnerung bei Patrick Modiano. Weitere Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind latein­amerikanische Exil­literaturen, Postmoderne und die französische Bande DessinĂ©e.
Kontakt: cochanski[@]closure.uni-kiel.de

     

Yanine Esquivel
Yanine Esquivel hat Kunst­geschichte, Europäische Ethnologie/Volkskunde und Theologie an der CAU Kiel studiert. Zur Zeit promoviert sie dort in Kunst­geschichte. Während des Theologie­studiums beschäftigte sie sich mit dem Thema Religion und Film. Ihr Interesse fĂĽr die wissenschaftliche Auseinander­setzung mit Comics wurde durch das inter­disziplinäre Projekt­seminar Das Comic als Gegenstand der Forschung geweckt.
Kontakt: y.esquivel[@]closure.uni-kiel.de

     

Kerstin Howaldt
Kerstin Howaldt hat Englische Philologie, Romanische Philologie und Neuere Deutsche Literatur und Medienwissenschaft an der CAU Kiel studiert. Seit Oktober 2015 ist sie Doktorandin und Stipendiatin der Universität Erfurt, wo sie an ihrer Dissertation zur Ereignishaftigkeit in der britischen Farce des 20. Jahrhunderts arbeitet. Weitere Forschungsinteressen sind Raumtheorien, Komödientheorien und Neuer Materialismus.
Kontakt: howaldt[@]closure.uni-kiel.de

     

Julia Ingold
Julia Ingold hat Französisch, Kunst­geschichte und Germanistik in Hamburg, Paris und Kiel studiert. Ihre Bachelor­arbeit ver­fasste sie zum Thema Zeichentheorie und Poetik in Craig Thompsons »Habibi«. Sie lehrte im Wintersemester 2015/16 als Gastdozentin am Department of German der University of Mumbai. Nun promoviert sie ĂĽber Else Lasker-SchĂĽler am Institut fĂĽr Neuere Deutsche Literatur und Medien in Kiel.
Publikationen (Auswahl): Christophorus ist kein Superheld mehr. Brechung historischer und gegenwärtiger Darstellung des Heroischen in Markus Färbers Comic ›Reprobus‹. In: helden. heroes. héros 02 (2014), S. 29-40, ›Der Erzähler schwieg‹. Ute Helmbolds Schimmelreiter-Adaption ist aus dem Rahmen gefallen. In: Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft 63 (2014), S. 47-66.
Kontakt: ingold[@]closure.uni-kiel.de

     

Gerrit Lungershausen, geb. Lembke
Gerrit Lungershausen hat in Kiel bis 2015 zum Thema Weltkrieg mit Worten. Kriegsprosa im ›Dritten Reich‹ 1933–39 promoviert und ist derzeit an der VHS Main-Taunus-Kreis als Fachbereichs­leiter (Kultur & Gesundheit) sowie der TU Hamburg-Harburg als Dozent tätig. Seine Arbeits­schwer­punkte sind Populär­kultur, Gegenwarts­literatur und speziell Walter Moers.
Publikationen (Auswahl): Vermessungen eines fiktionalen Kontinents. Walter Moers’ Zamonien-Romane (Hg. 2011), Actionkino. Moderne Klassiker des populären Films (Hg. 2014), Spiel, Satz und Sieg. 10 Jahre Deutscher Buchpreis (Hg. 2014)
Kontakt: lembke[@]closure.uni-kiel.de, www.gerritlembke.de

     

Susanne Schwertfeger
Susanne Schwertfeger hat Kunstgeschichte, Ur- und FrĂĽhgeschichte, Klassische Archäologie und Alte Geschichte an der CAU Kiel studiert. 2006 legte sie ihre Direktpromotion zum niederländischen Trompe-l’oeil vor und arbeitet momentan am Habilitationsprojekt, das sich mit den Visualisierungskonzepten der Gothic beschäftigt. Arbeitsschwerpunkte darĂĽber hinaus sind Kunst nach 1945, zeit­genössische Keramik, Fotografie und Illustration.
Publikationen (Auswahl): Re-Education as Excorcism: How a White Dog Challenges the Strategies for Dealing with Racism. In: Animal Horror Cinema: Genre, History and Criticism (Hg. N. Hållen, J. Höglund u. K. Gregersdotter, Basingstoke 2015), S. 126-145, Behind the Comforting Facades. On Taryn Simon’s »An American Index of the Hidden and Unfamiliar« (2007) as a Contemporary Emblem Book. In: Emblematic Strategies in Contemporary Art (Hg. H. Pahl, Wien u.a. 2014), S. 79-98.
Kontakt: schwertfeger[@]closure.uni-kiel.de

     

Rosa Wohlers
Rosa Wohlers hat französische und spanische Philologie sowie Germanistik studiert und wurde 2015 an der CAU zu Kiel mit einer Arbeit zur Konzeption von Alterität und Subjekt in französischer Prosa der Gegenwart (JMG Le Clézio) promoviert. Seit Ende 2014 ist sie im Lektorat des Wachholtz Verlages (Kiel/Hamburg) tätig. Ihre wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte sind französische und spanische Literaturen im 20./21. Jahrhundert, Diasporaforschung sowie Literatur- und Kulturtheorien.
Publikationen (Auswahl): Zur Darstellung und Konzeption von Alterität und Subjekt im Romanwerk von J.-M. G. Le Clézio (2016), Le Parcours à travers la ville dans "Traversée de Paris". In: Cahier Marcel Aymé n°33 (2015).
Kontakt: wohlers[@]closure.uni-kiel.de

Redaktionelle Mitarbeit

     

Constanze Groth
Constanze Groth studiert seit Ende 2011 Kunstgeschichte und Deutsch an der CAU Kiel und befindet sich derzeit im 6. Fachsemester des Bachelorstudiums. Zu CLOSURE gestoĂźen ist sie ĂĽber das interdisziplinäre Projektseminar Das Comic als Gegenstand der Forschung, in dem sie wissenschaftliche Einblicke in die Comic­literatur bekommen hat. Im Rahmen des e-Journals möchte sie Erfah­rungen in redaktioneller Arbeit sammeln.
Kontakt: groth[@]closure.uni-kiel.de

     

Jana Hanekamp
Jana Hanekamp studiert Kunstgeschichte und Philosophie im Master-Studiengang an der CAU Kiel. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Gender Studies, Poststrukturalismus, Existenzialismus, Modegeschichte und Psychoanalyse.
Kontakt: hanekamp[@]closure.uni-kiel.de

     

Marie-Luise Meier
Marie-Luise Meier studiert derzeit Deutsch und Medienwissenschaft im letzten Mastersemester an der CAU Kiel und unterstĂĽtzt das CLOSURE-Team in redaktio­nellen Aufgaben und technischen Belangen. In ihrem Studium hat sie sich bislang bevorzugt mit postmoderner Literaturtheorie und Ă„sthetik, Psychoanalyse, Gender Studies und Game Studies beschäftigt.
Kontakt: meier[@]closure.uni-kiel.de

     

Dennis Wegner
Dennis Wegner hat Deutsch, Englisch und Russisch in Kiel und Irkutsk studiert. Weiterhin war er bis Mai 2015 als Chefredakteur der Kieler Hoch­schulzeitung Der Albrecht tätig und ist als studentische Hilfskraft im Redaktions­team von CLOSURE angestellt. Er beschäftigt sich mit Feminismus und Queer Theory sowie Comic-Didaktik.
Kontakt: wegner[@]closure.uni-kiel.de

Technik

     

Sandro Esquivel
Sandro Esquivel hat Informatik und Medienpädagogik an der CAU Kiel studiert und dort 2015 seine Promotion im Bereich Computer Vision abgeschlossen.
Seit 2017 ist er wissen­schaftlicher Mitarbeiter mit ĂĽberwiegender Tätigkeit in der Lehre. Bei CLOSURE ĂĽbernimmt er die technischen Aufgaben und unterstĂĽtzt das Team bei der Umsetzung der Internet­präsenz.
Kontakt: s.esquivel[@]closure.uni-kiel.de